A1 Altwied – Wiedtal – Fürstenweg

Länge: 5,4 km - Steigung mittel


Start

Altwied, Parkplatz Ortsmitte.

Vom Parkplatz am Steakhaus und der Burg Altwied A vorbei durch die "Ahl Porz" B durch den Ort bis zum kleinen Park C an der Wied, dort nach links über die Brücke und danach nach rechts an der Wied entlang gehen. Am ersten Abzweig weiter geradeaus bis zur Fischerhütte „Bunte Schleie“, dort den Abzweig links bergauf gehen (hier besteht die Möglichkeit zu einem Abstecher nach rechts zur Laubachsmühle), kurz
danach in der scharfen Kurve wieder nach links.


Eine Zeitlang bergauf gehen, am nächsten Abzweig
nach links 
und dem roten Rheinsteig-Schild folgen und auch am nächsten Abzweig dem roten Wegweiser Rheinsteig/Fürstenweg folgen bis zum nächsten Abzweig, dort nach links dem Abzweig Altwied/ Fischerhütte folgen. Kurz vor dem Erreichen des Tales, die Fischerhütte ist schon in Sichtweite, zweigt der
Weg nach rechts ab, 
diesen schmalen 
Pfad an der Schutzhütte entlang gehen und an der nächsten Kurve links bergab, bis der Weg wieder auf den breiten Weg entlang der Wied mündet. Dort nach rechts, an
der Brücke weiter 
geradeaus an der Wied entlang bis
zur nächsten Brücke 
„Am Brückenstein“. Nach links
über die Brücke 
und wieder links bis zurück zum Ausgangspunkt.


Gastronomie: Das Steakhaus, Altwied     
Laubachsmühle, Altwied

A

B

E

C

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

A2 Altwied – Auf der Hardt – Moorbachtal – Streuobstwiesen

A

B

Länge: 6,5 km - Steigung mittel


Start

Altwied, Straße "Am Brückenstein".

Die Straße geradeaus gehen und am ersten Abzweig an der Bank Richtung Monrepos nach rechts eine zeitlang bergauf. Am nächsten Abzweig geradeaus auf dem breiten Weg weiter bergauf gehen, an der Schutzhütte vorbei geradeaus weiter bis zur nächsten Gabelung und dort nach links. An der nächsten Gabelung wieder links und kurz danach danach noch einmal nach links. Hier wird der Weg zu einem schmalen Pfad, der teil-weise überwachsen und schwer zu erkennen ist. Dort, wo der Pfad auf den Moorbach trifft, nach links und auf diesem Weg bleiben bis
zur Straße. Die Straße überqueren und ein
Stück an der Straße entlanggehen, an der Hinweistafel „Skihütte“ und dem abzweigendenWeg vorbeigehen und am nächsten Abzweig nach rechts die Straße verlassen.


Weitergehen bis zur Wegkreuzung, dort nach links auf den Rheinsteig und dem Weg durch die Streuobstwiesen A folgen bis der Weg wieder auf dieStraße trifft. Die Straße über-queren, am Parkwald Segendorf B geradeaus vorbeigehen und am nächsten Abzweig links. Ab jetzt der blauen Rheinsteig-Beschilderung Richtung Altwied folgen bis zum Ausgangspunkt.


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

A3 Altwied – Wiedtal – Monrepos – Auf der Hardt

Länge: 12,5 km - Steigung mittel-stark

 

Start

Altwied, Parkplatz Ortsmitte.

Vom Parkplatz am Steakhaus und der Burg Altwied A vorbei durch die "Ahl Porz" B durch den Ort bis zum kleinen Park C
an
der Wied, dort nach links über die Brücke und danach
nach rechts an der Wied D entlang gehen. Hier besteht die Möglichkeit 
zu einem Abstecher zur Laubachsmühle. Kurz danach, dort, wo der Weg in einer scharfen Kurve nach links abzweigt, geradeaus auf dem breiten Weg weitergehen. Am nächsten Abzweig E Richtung Monrepos nach links abbiegen bis zum nächsten Abzweig, dort nach rechts und dem Weg bergauf eine zeitlang folgen. Am nächsten Abzweig links bergauf bis zur Weggabelung und dort am grünen Schild „Anfahrtspunkt für Rettungsfahrzeuge“ nach rechts.

 

An der nächsten Kreuzung geradeaus weitergehen auf dem breiten Weg bis zum nächsten Abzweig und dort, wo der Weg eine scharfe Kurve macht, nach links und am Bachlauf auf der linken Seite vorbeigehen. Diesem schmalen Pfad eine zeitlang bergauf folgen und oben angekommen, geradeaus weiter-gehen, vorbei an dem mit einem blauen Punkt gekenn-zeichneten Baum. Am nächsten Abzweig liegt eines der Nebengebäude von Schloss Monrepos, das „Küchenhaus" F, direkt in Sichtweite, hier abbiegen nach links auf den mit dem roten Rheinsteig-Schild gekennzeichneten Weg.

 

Hier besteht die Möglichkeit zu einem Abstecher nach rechts zu Schloss Monrepos mit dem Eiszeitmuseum G und dem Café-Restaurant „MonAppétit“ sowie der Gutsschänke im Hanhof H unmittelbar daneben.

 

Am nächsten Abzweig den Rheinsteig verlassen und nach rechts, danach wieder nach rechts und an der Schranke Schranke vorbeigehen, bis der Weg auf die Straße trifft. Hier nach links und an der Straße entlanggehen bis zum Jagdhaus auf der rechten Seite. Hier in den nach links abzweigenden Waldweg abbiegen, am nächsten Abzweig nach rechts und am Moorbach entlang gehen, den Bach überqueren und
auf den Weg nach rechts. Jetzt wird der Weg zu einem schmalen 
Pfad, der teilweise überwachsen ist. An der nächsten Gabelung nach rechts und kurz danach noch einmal nach

rechts bis zur nächsten Gabelung, dort wieder nach rechts
und auf dem Rheinhöhenweg bergab gehen.

 

An der Schutzhütte geradeaus vorbei bergab und am
nächsten Abzweig 
an der Bank nach links bis zur Straße „Am Brückenstein“ bis zur Brücke und zurück zum Ausgangspunkt.


Gastronomie:

Das Steakhaus, Altwied

Laubachsmühle, Altwied 

Café-Restaurant „MonAppétit“, Monrepos

Gutsschänke im Hanhof, Monrepos

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

Fotos: A. Wehling  |  Verwendetes Kartenmaterial: OpenStreetMap