G1 Gladbach – Am Schersgrund – Römerkastell

Länge: 6,7 km - Steigung stark


Start

Gladbach, Parkplatz Ende Wülfersbergstraße.

Vom Parkplatz geradeaus hochgehen, an der Weg-kreuzung geradeaus in den Wald bis zum Teich „Am Schersgrund“ A.  An der grossen Wegkreuzung dort halblinks bergauf am Schild mit dem weissen Kreuz
vorbei Richtung Rheinhöhenweg/Fuchsberghütte.


Auf diesem breiten Wanderweg über die nächsten Kreu-
zungen immer weiter geradeaus 
gehen bis ganz nach oben. Dort wo der Weg auf den Teerweg trifft, nach links und diesem Weg über die nächsten Kreuzungen immer geradeaus folgen bis zum Wanderparkplatz. Dort auf den Weg nach links, dem gelben Wegweiser Richtung Gladbach/Haus am Pilz folgen. Auf der linken Seite in Sichtweite befinden die Reste des ehemaligen Römerkastells Anhausen/Heimbach am Limes B.


Bergab gehen, vorbei an der Grillhütte auf der linken Seite
bis kurz vor den Parkplatz 
am „Haus am Pilz“, dort den
Weg-weisern nach links dem Rheinsteig Richtung Sayn/

Heimbach/Gladbach folgen, an der nächsten Gabelung den Rheinsteig verlassen und auf dem breiten Weg Richtung Gladbach bleiben, den Wald verlassen und durch die Wiesen bis zur Marienkapelle C. An dieser Kreuzung wieder nach links und die nächste rechts zurück zum Ausgangspunkt.

A

B

C

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

G2 Gladbach – Am Schersgrund – Schauinsland – Rommersdorf

B

C

A

Länge: 6,7 km - Steigung mittel-stark


Start

Gladbach, Parkplatz Ende Wülfersbergstraße.


Vom Parkplatz geradeaus hochgehen, an der Wegkreuzung geradeaus in den Wald bis zum Teich
„Am Schersgrund“ A. An der großen 
Wegkreuzung dort halblinks bergauf am Schild mit dem
weissen 
Kreuz vorbei Richtung Rheinhöhenweg/Fuchsberghütte.


Am 2. Abzweig nach rechts Richtung Schauinsland, am Aussichtspunkt Schauinsland B vorbei und weitergehen bis der Weg auf den Teerweg trifft. Weitergehen bis zu den ersten Häusern von Heimbach-Weis, die Burghofstraße entlang und die nächste rechts abbiegen in den Oberen Markenweg. Jetzt aufpassen, denn unmittelbar vor der Hausnr. 107 zweigt ein schmaler Pfad nach rechts ab C. Diesem Pfad durch die Wiesen folgen, am nächsten Abzweig nach links, die Abtei Rommersdorf D liegt in

Sichtweite auf der linken Seite. An der Mauer und dem Engelstor E vorbeigehen bis zu der riesigen
alten Edelkastanie.


Vor der Kastanie nach rechts auf den Teerweg, an der zweiten Edelkastanie vorbeigehen und die nächste links abbiegen bis zu den ersten Häusern von Gladbach.

D

E

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

B

G3 Gladbach – Schauinsland – Rommersdorf – Wülfersberg-Kapelle

A

Länge: 10,0 km - Steigung mittel


Start

Gladbach, Parkplatz Haus am Pilz.


Vom Parkplatz geradeaus bergauf gehen und am ersten Abzweig an der Grillhütte

weiter nach links bergauf, der 180° Kurve folgen bis zum Marienkreuz A und dem nächsten Abzweig mit dem Wegweiser "zum Schauinsland". Hier nach links bergauf gehen bis zum nächsten Abzweig mit dem Wegweiser "Waldlehrpfad", dort abbiegen nach rechts. Über die nächste Kreuzung geradeaus gehen
und dem Weg wieder 
bergab folgen. Am nächsten Abzweig links, am Aussichtspunkt Schauinsland B

vorbei und weitergehen bis der Weg auf den Teerweg trifft.


Weitergehen bis zu den ersten Häusern von Heimbach-Weis, die Burghofstraße entlang und die nächste rechts abbiegen in den Oberen Markenweg. Jetzt aufpassen, denn unmittelbar vor der Hausnr. 107
zweigt ein schmaler Pfad nach rechts ab C.
Diesem Pfad durch die Wiesen folgen, am nächsten
Abzweig nach links, die 
Abtei Rommersdorf D liegt in Sichtweite auf der linken Seite. An der Mauer
und dem 
Engelstor E vorbeigehen bis zu der riesigen alten Edelkastanie. Vor der Kastanie nach rechts
auf den Teerweg, an der zweiten Edelkastanie vorbeigehen und die 
nächste links abbiegen bis zu den ersten Häusern von Gladbach.


Direkt wieder nach rechts und der Wülfersbergstraße folgen, an der nächsten Kreuzung rechts in die Falltorgasse bis zur Einmündung auf die Alteckstraße mit dem Pizza- und Kebaphaus "Naturell". Nach rechts die Alteckstraße bergauf gehen und unmittelbar hinter dem letzten großen Firmengebäude auf
der rechten Seite 
in den Pfad nach rechts abbiegen, an dem kleinen See vorbei und der Wülfersberg-kapelle F. Hinter der Kapelle nach rechts und an der kleinen Marienkapelle wieder nach links bergauf gehen zurück zum Ausgangspunkt.


Gastronomie:

Pizza- und Kebaphaus "Naturell", Gladbach


C

D

E

F

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

Fotos: A. Wehling  |  Verwendetes Kartenmaterial: OpenStreetMap